Ohrenkorrektur

Deutliche Segelohren

Die Tatsache, dass die Ohrmuschel nach außen oder groß ist, kann schon in jungen Jahren zu ästhetischen Problemen führen. Wenn wir den Ohrknorpel betrachten, kann der obere Teil niedrig sein, der mittlere Teil (Tiefe der Concha) ist zu groß, das Ohrläppchen an der Unterseite kann hervorstehen. Mit der Untersuchung des Arztes wird sofort festgestellt, an welchem Bereich das Problem liegt und kann die Korrekturoperation dementsprechend geplant werden.

Ohrenkorrektur Operation

Die ästhetische Ohrenkorrektur (die Operation, mit der die Ohren wegen ästhetischen Zwecken nach hinten angelegt werden) kann unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Korrekturoperationen können auch von vorne durchgeführt werden, aber um die Narben hinter dem Ohr zu lassen, wird die Operation meistens hinter dem Ohr durchgeführt. Somit befindet sich auf der Vorderseite keine sichtbare Narbe, was zu einer natürlichen Form des Ohrs führt, von dem nicht gemerkt wird, dass es operiert worden ist. Lokalanästhesie. Die Nähte der Operation sind selbstauflösend und müssen nicht durch den Arzt entfernt werden. Nach durchschnittlich 3 Tage kann der Verband geöffnet werden und falls alles in Ordnung ist, kann das Ohr offen gelassen werden, und ist normalerweise kein Verband mehr erforderlich. Es wird empfohlen, in den ersten Wochen nach der Operation nicht auf den Ohren zu schlafen.

Ab dem Schulalter (7 Jahre) kann die Operation in jedem Alter durchgeführt werden.