Halskorrekturen

Am Hals können Fettansammlung, erschlaffende Haut und Nackenmuskeln möglich sein. Für eine ästhetische Korrektur an diesem Bereich, können Behandlungen wie Fettabsaugung, die Straffung der hängenden Hautpartien und der Nackenmuskulatur durchgeführt werden. Kombinationen dieser Operationen sind gegebenenfalls auch möglich. Manchmal wird der Kieferspitze eine kleine Unterstützung eingesetzt.

Die Halskorrektur kann bei einer Operation von durchschnittlich 2 Stunden durchgeführt werden und kann in den meisten Fällen ohne Vollnarkose durchgeführt werden. Nach der Operation bekommt der Halsbereich für 3 Tage einen speziellen Verband und nach dieser Zeit kann die Person allmählich zum normalen Leben zurückkehren.